IMG_0803_edited.jpg

Complete Vocal Technique

Je bewusster wir unsere Stimme einsetzen können, umso mehr Selbstvertrauen und Sicherheit gewinnen wir und umso mehr Möglichkeiten haben wir, um uns dem Wesentlichen zu widmen – nämlich mit unserer Musik Geschichten zu erzählen und andere Menschen emotional zu berühren. Umgekehrt kann die Arbeit mit der Stimme im Gesangsunterricht Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden verbessern. Singen kann glücklich machen! Die Faszination für die Stimme hat mich 2017 auf die Complete Vocal Technique gebracht, und ich habe die dreijährige Ausbildung in Kopenhagen zur Autorisierten CVT-Lehrerin gemacht, die ich 2020 abgeschlossen habe.

Die Complete Vocal Technique (CVT) ist eine innovative und wegweisende Methode für alle, die an der Arbeit mit der Stimme und an gesundem Singen interessiert sind, von Einsteiger:innen bis Profis, unabhängig von Genre und Gesangsstil. 

Jahrhundertelang war es das vorrangige Ziel der westlichen Gesangslehre, die individuelle Stimme einem strengt definierten Klangideal anzunähern. Da man nicht sehen konnte, was beim Singen im Körper passiert, haben sich allerlei Mythen um das Singen herum gebildet. Heute ermöglichen hochentwickelte bildgebende Verfahren präzise Einblicke in die Funktionsweise unserer menschlichen Stimme. Cathrine Sadolin, Begründerin von CVT, betreibt seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit einem Team aus Gesangskolleg:innen sowie Fachleuten aus Medizin und Physik umfassend Forschung zum Thema Stimme und Gesang. Aus ihren Erkenntnissen hat sie die Complete Vocal Technique entwickelt, die klar strukturiert und sofort umsetzbar ist, die Rockröhren ebenso hilft wie Jazzinterpret:innen und klassischen Sänger:innen und die sich darüberhinaus beständig weiterentwickelt.

Vocal_tract.png

Mir als Coach hilft die Technik, deine Stimme genau zu analysieren und dank der klaren und eindeutigen Terminologie Tipps zu geben, die du mit der Zeit auch allein anwenden und umsetzen kannst. Außerdem lernst du nach und nach, nicht nur deine eigene Stimme besser zu verstehen, sondern wirst überhaupt Musik und Gesang mit anderen Ohren hören.

 

Mehr zu CVT und was es mit den drei Grundprinzipien, den Modes und Effekten auf sich hat, findest du handlich zusammengefasst hier: Complete Vocal Technique auf vier Seiten.